Usedom: Anreise und Unterkunft

Da die Insel Usedom gleich mehrfach über Brücken mit dem Festland von Mecklenburg Vorpommern verbunden ist, stellt die Anreise zur Insel keinerlei Problem dar.

So kann man direkt mit dem eigenem Fahrzeug nach Usedom gelangen.
Wenn man zum nördlichen Teil der Insel Usedom möchte, dann fährt man am Besten die Autobahn A20 bis zur Abfahrt “Gützkow”. Ab dort fährt man die Bundesstraße 111 in Richtung des Ortes “Wolgast”, wo man über die Brücke nach Usedom gelangt.

Um den südlichen Teil von Usedom zu erreichen, nutzt man am Besten ebenfalls die Abfahrt “Gützkow”, fährt von dort aus jedoch die B110 in Richtung der Stadt “Usedom”.

Weiterhin kann man auch per Bahn anreisen, indem man bis zum Orte “Züssow” in Mecklenburg Vorpommern fährt und dort in die Usedomer Bäderbahn (UBB) umsteigt, die über “Wolgast” nach Usedom fährt.

Zudem kann man Usedom auch per Flugzeug erreichen, da es in der Usedomer Ortschaft “Zirchow” einen Flugplatz gibt, der von vielen Orten Deutschlands aus angeflogen wird.

Unterkünfte auf Usedom

Die Insel Usedom verfügt über sehr viele Übernachtungsmöglichkeiten, die man in den verschiedensten Preisklassen buchen kann.
So kann man sehr kostengünstig auf einem Campingplatz oder in einer Heuherberge nächtigen oder Komfort und Luxus in einer Unterkunft in einer prunkvollen Villa oder gar einem Schloss genießen, was den Geldbeutel natürlich deutlich mehr beansprucht.

Neben obigen Beispielen findet man natürlich auch viele Angebote des mittleren Preissegmentes, wie zum Beispiel Ferienwohnungen bzw. Ferienhäusern, Hotels, Pensionen, Gasthöfe, Bauernhöfe u.s.w.

Um eine Unterkunft zu finden, die individuell passend ist, sollte man ggf. einmal die Internetseiten der Insel Usedom (www.usedom.de) besuchen, denn dort hat man die Möglichkeit, sich alle in einem bestimmten Zeitraum zur Verfügung stehenden Unterkünfte auflisten zu lassen und auch direkt online zu buchen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)