Ostsee Camping

Camping an der Ostsee

Schon in den achtziger Jahren war das Zelten an Ostsee für die Bürger der damaligen DDR das Highlight in den Sommerferien. Daran hat sich bis heute nichts geändert. Camping an der Ostsee ist nach wie vor sehr beliebt und jedes Jahr zur Sommerzeit sind die meisten Campingplätze hoffnungslos ausgebucht. Aus allen Teilen Deutschlands und auch aus den Nachbarländern reisen die Camper an, um ein paar sehr schöne Wochen direkt an der See zu verleben. Gerade bei Zeltplätzen die nah am Wasser liegen, kann man schon morgens das Meer riechen und einen Spaziergang über den Sandstrand und die Dünen machen. So lässt sich ein Sommerurlaub genießen.

Auch der Comfort beim Campen ist deutlich gestiegen. Die Zeltplätze an der Ostsee erfüllen die hohen Qualitätsanforderungen, sind komplett modernisiert worden und bieten einem alles was man als Camper so braucht.

Camping heisst heute nicht zwangsläufig, dass man nur noch mit einem Zelt anreist, obwohl auch das noch gerade von jungen Leuten sehr gern gemacht wird. Camping an der Ostsee hat sich auch ein ganzes Stück weit verändert. Heute reist man schon mal gern in einem Caravan oder einem voll ausgestatteten Wohnwagen an. So muss man auf keine Annehmlichkeiten verzichten. Doch trotz all des Luxus, den man heute auf Campingplätzen hat, bleibt doch das Gefühl sich ganz nah an der Natur zu fühlen. Einfach ausspannen und die Ruhe genießen, fernab von der Hektik der Großstädte. Daher ist Camping an der Ostsee auch heute noch so beliebt wie schon vor 20 Jahren.

Mehr Informationen zu einem Wochenendurlaub auf Usedom finden sie auf einer anderen Webseite.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 6.8/10 (4 votes cast)
Ostsee Camping, 6.8 out of 10 based on 4 ratings